Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Erneuerung Ortsdurchfahrt Gadmen - Obermad

Ausgangslage

Die Ortsdurchfahrt Gadmen - Obermad weist gravierende Mängel auf. Der Strassenzustand ist schlecht und es drängt sich eine umfassende bauliche Sanierung auf. Die Strassenanlage weist zudem folgende Defizite auf : Fehlende Behindertentauglichkeit, mangelhafte Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit, ungenügende Sicherheit für Fussgänger längs der Kantonsstrasse und ungenügende Beleuchtung. Die Sustenpassstrasse ist im Inventar historischer Verkehrswege Schweiz IVS als Objekt von nationaler Bedeutung eingestuft. Das Projekt liegt deshalb auch im Perimeter des Richtplans Sustenpassstrasse BE aus dem Jahre 2010. 

 

Ortsdurchfahrt Gadmen, Blickrichtung Sustenpass

Bild vergrössern Ortsdurchfahrt Gadmen, Blickrichtung Sustenpass

Ortsdurchfahrt Gadmen: Strukturschäden im Belag und Kirche Gadmen im Hintergrund

Bild vergrössern Ortsdurchfahrt Gadmen: Strukturschäden im Belag und Kirche Gadmen im Hintergrund

Ortsdurchfahrt Obermad, Blickrichtung talaufwärts

Bild vergrössern Ortsdurchfahrt Obermad, Blickrichtung talaufwärts

Projektziele 

  • Bauliche Erneuerung des Strassenkörpers und der Strassenausrüstung
  • Die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmenden, insbesondere für Schulkinder, ältere Personen und Behinderte wird verbessert
  • Erstellen von Haltestellen für den öffentlichen Verkehr, die den Normen entsprechen
  • Die Umgestaltung der Strasse leistet einen Beitrag zur Aufwertung des Ortsbildes
  • Werkleitungen Dritter werden gleichzeitig erneuert.
     

Projektbeschrieb

Das Projekt wurde aufgrund unterschiedlicher Randbedingungen und Nutzungen entlang der Kantonsstrasse in zwei Abschnitte eingeteilt:

  • Ortsdurchfahrt Gadmen: Länge 425 m
  • Ortsdurchfahrt Obermad Länge 370 m
     

Ortsdurchfahrt Gadmen 

Die Ausbaustrecke in Gadmen beginnt beim Bielenweidbach und endet beim Friedhof. Auf diesem Abschnitt wird der gesamte Oberbau im Fahrbahnbereich ersetzt und die Strassenentwässerung erneuert. Zusätzlich ist zwischen Bielenweidbach und Sytigraben eine Fusswegverlängerung mit einer Länge von 115 m geplant. Der Fussweg wird als Trampelpfad auf der Talseite erstellt.
Zusätzlich wird die Strasse mit mehreren neuen Elementen ergänzt:

  • Pförtner West mit Vertikalversatz, Länge 18 m und 5 Hochstammbäumen
  • Pförtner Ost, Länge 43 m
  • Gehweg längs auf der Talseite

Behindertengerechte Fahrbahnhaltestellen für den öffentlichen Busverkehr
 

Ortsdurchfahrt Obermad 

Neben dem Ersatz des Strassenoberbaus kommen die folgenden, neuen Elemente hinzu:

  • Pförtner West, Länge 45 m
  • Pförtner Ost mit Mehrzweckstreifen, Länge 100 m
  • Vertikalversatz Länge 30 m

Termine

Plangenehmigung Frühling 2020
Kreditgenehmigung 2020/2021
Ausführungsprojekt 2022/2023
Ausschreibung 2023
Bau ab 2024

Weitere Auskünfte erteilt:

Tiefbauamt des Kantons Bern
Oberingenieurkreis I
Bruno Burkhard
Schlossberg 20
3602 Thun
Tel. +41 31 636 45 75
bruno.burkhard@be.ch 

Projektdokumente 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.kantonsstrassen.bve.be.ch/kantonsstrassen_bve/de/index/navi/index/berner_oberland/erneuerung-ortsdurchfahrt-gadmen-obermad.html